HIL-System mit AVL gestartet

Gemeinsam mit AVL List in Steyr erstellt CDE ein HIL (Hardware in the Loop) System zum automatisierten Testen von Hardware-Komponenten wie z.B. Steuergeräte für Fahrzeuge.

HIL-System mit AVL

Gemeinsam mit AVL List in Steyr erstellt CDE ein HIL (Hardware in the Loop) System zum automatisierten Testen von Hardware-Komponenten wie z.B. Steuergeräte für Fahrzeuge.

Das System kann Fahrzeugdaten während des Betriebs aufzeichnen bzw. sofort mittels Funkmodul übermitteln. Diese Daten können im Labor wiedergeben werden. Dadurch können reale Bedingungen nachgestellt werden. Zusätzlich können Fehler simuliert werden, welche im realen Umfeld äußerst selten auftreten.

Das HIL-System kann einfach an die Hardware-Komponenten angepasst werden und wird über eine PC-Anwendung gesteuert. Unser Ziel ist, dass wir dieses System auch zum automatisierten Testen von hochkritischen Medizinprodukten einsetzen können.

Top

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Unsere Telefonnummer ist +43 7236 3351 4350. Rufen Sie uns einfach an!

Oder senden Sie Ihre Anfrage an office@cde.at und wir melden uns sofort bei Ihnen zurück.

Kontaktieren Sie uns
4